PERFORMANCE BY DESIGN
Fahrer

Fahrer

Wir gehen an unser Limit. Und darüber hinaus. Mit einem dynamischen Team aus Youngsters und erfahrenen Piloten, internationalen und heimischen Cracks. Doch eines haben alle Athleten gemeinsam: Sie sind Grenzgänger auf dem Weg an die Spitze.

Equipment

Equipment

Im Wettkampf fahren wir gegen die Uhren, bei der Auswahl des Equipments sind wir aber immer am Zahn der Zeit. In unserem Bestreben, ständig die eigenen Grenzen zu testen, setzen wir von den Bikes über die Rennbekleidung bis hin zu den Radcomputern auf High-end-Produkte ausgewählter Markenhersteller.

Team Vorarlberg

Cycling at its best.

Professionalität

Vom Familienbetrieb zum Top-Team – in nur wenigen Jahren entwickelte sich das Team Vorarlberg zum international konkurrenzfähigen Profi-Ensemble.

Grenzerfahrung

Limits setzt man sich selbst. Mit Leidenschaft für eine der anspruchsvollsten und faszinierendsten Sportarten suchen wir die Herausforderung in den Extremen.

Talenteschmiede

Jugend forscht – auch bei uns. Von Beginn an verstand sich das Team Vorarlberg als ein Talentepool für vielversprechende Newcomer.

Authentizität

Sportsmanship first – das Team Vorarlberg setzt seit Jahren deutliche Akzente im Kampf gegen Doping und damit für Sport in Reinkultur.

Aktuelles

Radsport ist Teamwork. Und als Team überwinden wir nicht nur Etappen, sondern auch die eigenen Grenzen.

Maximilian Kuen auf Rang sieben beim 11. King of the Lake am Attersee!

Team Vorarlberg Profi Maximilian Kuen auf Rang sieben beim 11. King of the Lake – Daniel Ganahl gibt auch im Zeitfahren seine Visitenkarte ab Unglaubliche 1400 Starter beim größten Einzelzeitfahrevent Europas. An der elften Austragung dieser von OK Chef Erwin Mayer, durchgeführten Top Veranstaltung am Attersee in Oberösterreich, zeigten im gestrigen Rennen über 47,2 Kilometer […]

3. Rang für Antoine Debons bei Tour du Jura!

Das nächste Podium für Team Vorarlberg […..]

Rang drei für Daniel Ganahl in Königswiesen – Colin Stüssi fixiert Bergtrikot bei Tour of South Bohemia UCI 2.2!

Dritter Rang für Daniel Ganahl in Königswiesen […..]

Filippo Fortin mit Rang sechs bei der dritten Etappe der Tour of South Bohemia UCI 2.2!

Colin Stüssi baut Führung [….]

Events

Limits setzt man sich selbst. Mit Leidenschaft für eine der anspruchsvollsten und faszinierendsten Sportarten suchen wir die Herausforderung in den Extremen.

September

28sep(sep 28)15:0003okt(okt 3)15:00CRO - Race UCI 2.1 (CRO)

Oktober

28sep(sep 28)15:0003okt(okt 3)15:00CRO - Race UCI 2.1 (CRO)

07okt12:0012:00Paris - Bourges UCI 1.1 (FRA)

09okt12:0012:00Tour de Vendée UCI 1.1 (FRA)




Credo

Credo

Leidenschaft die ansteckt.

Philosophie

Philosophie

Radsport ist Teamwork.

X

Unser Webauftritt verarbeitet für den vollen Funktionsumfang Daten. Dafür möchten wir Ihre Zustimmung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen